Archäologie im Kanton Zug


Museum für Urgeschichte(n) Zug

Die permanente Ausstellung präsentiert die archäologischen Bodenfunde aus dem Kanton Zug, von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Lebensbilder, Modelle und Geschichten machen den Alltag vergangener Epochen auf anschauliche Weise wieder lebendig.
Für die kleinen Gäste gibt es eine Kindergalerie mit Spielen, Büchern und einem altsteinzeitlichen Zelt. Sonderausstellungen mit verschiedenen Aktivitäten und Workshops runden das Angebot ab. Speziell für Schulen ist die Museumswerkstatt und ein reichhaltiges didaktisches Angebot.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 14-17 Uhr

Museum für Urgeschichte(n) Zug
Hofstrasse 15
6300 Zug
www.museenzug.ch/urgeschichte

 

Amt für Denkmalpflege und Archäologie

Das Amt ist für den Erhalt, die Pflege, die Dokumentation und die Erforschung des archäologischen und bauhistorischen Erbes des Kantons Zug verantwortlich. Die Abteilungen Ur- und frühgeschichtliche Archäologie sowie Bauforschung und Mittelalterarchäologie graben bedrohte Fundstellen aus, untersuchen umzubauende oder abzubrechende Häuser und stellen die Funde sicher. Die Abteilung Inventare und Funde ist für die Archivierung der Dokumentation zu den Fundstellen und die vorsorgliche Konservierung der Funde zuständig. Die durchgeführten Untersuchungen sind teils Grundlage für die Arbeit der Abteilung Denkmalpflege und Bauberatung, teils werden sie von den einzelnen Abteilungen direkt wissenschaftlich ausgewertet und publiziert.

Amt für Denkmalpflege und Archäologie
Hofstrasse 15
6300 Zug
www.zg.ch/ada

 

Links

 

Partnerschaften

 

Comments are closed.